Häufig gestellte Fragen

1. Dürfen auch Wohnwagengespanne auf den Stellplatz?

Nein, dies ist leider aus versicherungstechnischen Gründen (Brandschutzauflagen & Hochwasser) nicht möglich. Wer sich dennoch für Bad Pyrmont interessiert, ist gerne eingeladen unseren beliebten Campingplatz "Schellental" zu besuchen!

2. Gibt es Sanitäranlagen oder sind welche in Planung?

Der Platz selber hat keine Sanitäranlagen. Jedoch können unsere Gäste die Toiletten in der Touristinformation kostenlos nutzen (ca. 200 Meter). Diese sind immer sauber und gepflegt. Zum täglich kostenlosen Duschen steht das Hallen-Wellen-Freibad in 300 Meter Entfernung zur Verfügung. Hier haben Sie Mo-Fr kostenlosen Zugang vor 9.00 Uhr und Sa-So vor 10.00 Uhr, können dann aber den ganzen Tag im Bad bleiben. Wer außerhalb der o.a. Zeiten duschen möchte, kann das jederzeit machen. Die Kosten belaufen sich auf 1,50 € für 30 Minuten, bitte Kurkarte und Premium-Club-Card trotzdem mitnehmen, um sich auszuweisen.

Warum sind keine eigenen Anlagen geplant?

Wir sind ein Stellplatz dessen Ziel es ist, unnötige Kosten für Sie zu vermeiden. Eine Sanitäranlage ist nicht nur im Bau, sondern vor allem auch im Betrieb nachhaltig durch hohen Personal-/Wartungseinsatz sehr teuer. Mit 50 cent fürs duschen kann man das nicht wirtschaftlich darstellen, daher müssten wir die Stellplatzgebühr um mindestens 4 € erhöhen. Dies würde dann dazu führen, dass viele den Preis für ungerechtfertigt halten. Daher kosten Campingplätze auch eher 20-50 € pro Nacht und gute Stellplätze eher 10-15 € pro Nacht. Unabhängig davon kann jeder die o.g. Anlagen kostenlos nutzen, die auch nicht weiter entfernt sind, als auf manchem Campingplatz das San-Gebäude.

3. Kann man einen Stellplatz reservieren?

Grundsätzlich haben wir uns aus verschiedenen Gründen dagegen entschlossen. Zum einen, weil es das höchste Gut, nämlich die Freiheit der Mobilisten, einschränkt, zum anderen, weil wir dann ganztags einen Platzwart beschäftigen müssten. Das würde die Stellplatzgebühren unnötig in die Höhe treiben. Es gibt jedoch 3 Ausnahmen:

a) Gäste, die eine Kur in Bad Pyrmont machen und daher auf einen Stellplatz angewiesen sind
b) Vereine & Clubs für Gruppentreffen ab 4 Fahrzeugen
c) zu den Events, die das Team des Platzes organisiert (Jubiläum, Frühlingsfest, Silvester usw., diese sind bei den Terminen als TopTermine gekennzeichnet)

4. Warum ist das Anmeldeprocedere so aufwendig?

Dies liegt zum einen an der niedersächsischen Kurtaxverordnung. Als letztes Staatsbad in Niedersachsen sind wir verpflichtet, im Namen des Landes für jede Übernachtung den Kurbeitrag einzuziehen. In den meisten anderen Kommunen wird der Kurbeitrag von der jeweiligen Kommune erhoben, die oftmals auch der Betreiber des Stellplatzes ist. Dadurch, dass dann alles in einer Hand bleibt, ist die Anmeldung oftmals sicherlich einfacher.

Zudem haben wir ein kostenloses Freizeitprogramm im Stellplatzpreis enthalten (siehe kostenloses Freizeitprogramm für Mobilisten unter "Platz & Preis")! Die überwiegende Mehrheit der Gäste schätzt diese Informationen und das Angebot sehr und nutzt es rege. Es hat sich allerdings gezeigt, dass wir es erklären müssen, weil ansonsten viele von Ihnen den großen Preisvorteil gar nicht wahrnehmen, was sehr schade wäre.

5. Warum ist die Ver- und Entsorgung außerhalb des Platzes?

Dies hat vor allem naturschutzrechtliche und überschwemmungsschutzrechtliche Gründe. Bei Überflutung des Platzes würde sonst das Fäkalienabwasser aus der Kanalisation auf den Platz gedrückt. Wir sind der Meinung, dass das weder für Sie noch für uns eine gute Lösung wäre. Daher musste die Anlage außerhalb der Überflutungsgrenze gebaut werden. Die Lage hat aber den Vorteil, dass es auf dem Platz nicht stinkt und dass es Durchfahrende einfacher haben. Auf Campingplätzen muss man manchmal durchaus weiter laufen um seine Kassette zu leeren.

6. Tatsachen, die man wissen sollte…

Wir haben Ihnen, liebe Wohnmobilisten, den schönsten, zentralsten, ruhigsten, naturnächsten möglichen Standort mit hervorragender Infrastruktur in Bad Pyrmont als Reisemobilstellplatz zur Verfügung gestellt.

Dieser Standort liegt in bzw. an einem Naturschutzgebiet, Landschaftsschutzgebiet, Heilquellenschutzgebiet, Überschwemmungsschutzgebiet und europäischem Flora/Fauna/Habitat Gebiet. Aus diesem Grund konnten wir diesen Standort nur unter höchsten Auflagen durchsetzen und konnten nicht alles so bauen, wie es 100% ideal gewesen wäre. Dies ist z.B. auch der Grund, warum bei längerem Starkregen auch mal größere Pfützenbildung, vor allem auf der Tennisplatz-Seite, möglich ist. Auch kann es gelegentlich zur kompletten Überflutung des Platzes kommen, wenn der Stausee in Schieder große Mengen Wasser ablassen muss.

Wir bitten Sie, dies zu berücksichtigen, Verständnis für die Natur aufzubringen und sich entsprechend zu verhalten. Für uns ist Wohnmobiltourismus im Einklang mit schützenswerter Natur zu verstehen. Für die meisten unserer Gäste auch, wie wir wissen.

7. Unvorhergesehene Probleme und deren Lösungen

Die Frage ist nicht, ob es mal zu unvorhergesehenen Problemen kommt, sondern wie damit umgegangen wird. Natürlich kommt es auch bei uns, wie überall anders auch mal zu diesem Fall. Wir versprechen Ihnen, dass wir uns freundlich und zeitnah darum bemühen, die ggf. auftretenden Probleme zu lösen!

Viel Spaß bei Ihrem Aufenthalt in der „Aktivoase unter Palmen“! Bei uns sollten Sie die sich bietenden, größtenteils für Sie kostenlosen Freizeitmöglichkeiten nutzen! Viel Spaß dabei!

Adresse

Reisemobilhafen in den Emmerauen
C/O Bad Pyrmont Tourismus GmbH
Hauptmann Boelke Strasse
31812 Bad Pyrmont
Tel: 05281 940511
GPS: 51°58`46" N 009°15`12" E

Anfahrt & Kontakt

© Reisemobilhafen in den Emmerauen
Ad Single Woche
Ad Sonderangebote
Ad Landpartie